Die private Wohngebäude - Versicherung

Ihr eigenes Haus hat einen hohen Vermögenswert. Sie haben es als sichere Kapitalanlage geplant. Doch Ihrem Eigentum drohen Gefahren durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Elementargefahren.

Schäden, die schnell zerstören, was Sie über Jahre erspart und aufgebaut haben. Als Haus- und Grundbesitzer müssen Sie sich deshalb vor Vermögensverlusten schützen !

Auf ein schönes Haus zu sparen, dauert oft viele Jahre. Es wieder zu verlieren, vielleicht nur wenige Minuten. Selbst die solidesten vier Wände sind zahlreichen unberechenbaren Gefahren ausgeliefert: Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser, Rohrbruch, Sturm und Hagel. Ausnahmslos Ereignisse mit erheblichen finanziellen Konsequenzen - von teuren Reparaturarbeiten bis hin zum möglichen Totalverlust ganzer Gebäude.

Sie können Ihr Wohngebäude oder Ihr überwiegend zu Wohnzwecken genutztes Wohn- und Geschäftsgebäude umfassend gegen diese Schäden absichern.

Welche Kernleistungen bietet die Wohngebäude-
versicherung ?

Bei einem Totalschaden ersetzen wir den ortsüblichen Neubauwert Ihres Wohnhauses und ermöglichen Ihnen damit den Wiederaufbau.
Bei einem Teilschaden übernehmen wir die notwendigen Reparaturkosten.
Wir ersetzen die im Zusammenhang mit einem Schaden entstandenen versicherten Kosten, wie z.B. Aufräumungskosten.
Bei einer Vertragslaufzeit von fünf Jahren ist eine beitragsfreie Feuerrohbauversicherung bis zur Bezugsfertigkeit (maximal zwölf Monate) Ihres Wohnhauses eingeschlossen.

Welche Besonderheiten gibt es ?

· Überspannungsschäden bis 3 % der Versicherungssumme
· Privaten Mietverlust bis 24 Monate
· Hotelkosten bis 60 EUR pro Tag
· Dekontaminationskosten bis 3.000 EUR
· Rückreisekosten aus dem Urlaub bis 3.000 EUR
· Aufräumkosten für Bäume bis 1.500 EUR
· Beseitigung einer Rohrverstopfung nach einem Leitungs-
  wasserschaden bis 300 €
· Armaturen bis 150 EUR
· Schäden durch Leitungswasser, das aus Fußbodenheizungen,
  Aquarien, Wasserbetten, Klima-Wärmepumpen oder
  Solarheizungsanlagen ausgetreten ist
· Elementarschadendeckung inklusiv Rückstauschäden
· Gebäudebeschädigung durch unbefugte Dritte nach einem
  Einbruch bis fünf Promille der Versicherungssumme
· Gebäudeglasversicherung


Unerlässlich und beruhigend:
Die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung.

Umweltschäden gehören zu den kostenintensivsten Schäden überhaupt. Und eines der größten Schadenereignisse, das eintreten kann, ist erfahrungsgemäß die Verunreinigung von Gewässern durch Öl. Ein undichter Öltank kann so für den Hausbesitzer zu einem unkalkulierbaren, ja existenzbedrohenden Risiko werden, da die Beseitigung der entstandenen Schäden oft in die Hundertausende geht.

Selbst vom Hersteller des Öltanks abgegebene Garantieerklärungen und vom Hausbesitzer ergriffene, weitere Vorsichtsmaßnahmen nützen in solchen Fällen nichts: Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen haften Sie für die durch das austretende Öl entstandenen Schäden - und zwar ohne Verschulden!

Für alle Hausbesitzer, die mit Öl heizen, gilt daher der Rat, sich unbedingt durch eine Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung zu schützen.
Bitte lassen Sie sich ein Angebot für Ihre Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung berechnen und prüfen Sie unser Leistungsangebot. Sie werden überzeugt sein.